Nützliche Online-Ressourcen zum Thema frühe Bildung – Teil 3: Blogs

Ich habe Blogs schon länger als interessante Informationsquelle für mich entdeckt und sie in anderen Themenbereich häufig genutzt. Aber vor allem seitdem ich vertieft über meinen eigenen Blog nachgedacht habe, habe ich mich auf die Suche nach Blogs zum Thema Pädagogik und frühe Bildung gemacht.

Heute stelle ich Euch drei lesenswerte Blogs vor, die ich regelmäßig und mit Interesse verfolge.

Ich schätze an dem Format „Blog“ insbesondere die Perspektive des Menschen, der diesen schreibt. Dadurch bekommt es eine persönliche Note, da wir Informationen bekommen, die durch den Autor des Blogs gefiltert sind.

Gerade im Bereich der frühen Bildung (und angrenzenden Disziplinen) mag ich die leichtere Umgangsweise mit Themen, die sonst ganze Bücher füllen. Ein Blogartikel über Beobachtung und Dokumentation, herausfordernde Situationen oder über die Zukunft der Arbeit in sozialen Organisationen les ich so einfach lieber und bekomme trotzdem wertvolle Informationen.

Was ich außerdem sehr schätze ist die Tiefe der Artikel auf diesen drei Blogs, die sich dadurch zeigt, dass die Autoren wissen wovon sie schreiben und gut recherchiertes und aufbereitetes Material veröffentlichen. Grund genug Euch die drei ans Herz zu legen.

Kinder. Blog rund um die frühkindliche Bildung

Die Autorin des Blogs Prof. Dr. Helen Knauf kennt Ihr sicherlich aus wissenschaftlichen Publikationen im Bereich Kindheitspädagogik und Elementarbildung. Sie lehrt an der Hochschule Fulda im Studiengang „Pädagogik der Kindheit“ und teilt auf Ihrem Blog sehr interessante Aspekte aus verschiedenen Bereichen der frühen Bildung.

Ihren Blog schreibt Sie auch schon seit 2011. Da ist einiges zusammengekommen und lädt uns zum ausgiebigen Stöbern ein.

Ich bin auf Ihren Blog gestoßen als ich nach Informationen zum Thema Medien und konkreten Umsetzungsideen im Kita-Alltag gesucht habe.

Sie schreibt außerdem zum Thema „Frühpädagogik studieren“ – mein liebster Artikel dort heißt „Mehr Mut“ aber auch über Themen wie „Raumgestaltung“ „Partizipation“ oder „Qualitätsmanagement“.

In der Schreibwerkstatt von Fachgespräch Frühe Bildung ist ein Gastartikel von Ihr erschienen: Schaut doch mal vorbei „Schreiben in sozialen Berufen: Eine Kernaufgabe“

 

IdeeQuadrat die Zukunft der Arbeit in sozialen Organisationen

Der Artikel mit dem Titel „Bleibt hungrig! oder: Warum Ihr die Zukunft im Blick haben solltet!“ hat mich auf den Blog von Hendrik Epe aufmerksam gemacht und mir gleich aus der Seele gesprochen.

Dann stellte ich fest: Hendrik hat auch an der Evangelischen Hochschule Freiburg studiert und den Master „Sozialmanagement“ letztens erfolgreich abgeschlossen. Das erklärt wahrscheinlich auch (mit) den thematischen Schwerpunkt seines Blogs.

Er schreibt über alle Themen, mit denen wir uns als potenzielle zukünftige Führungskräfte im Sozialwesen beschäftigen sollten!

Außerdem finde ich den viel beschworenen Blick über den Tellerrand einfach so wichtig und da kommt Hendriks Blog doch wie gerufen oder?

Hier gibt es außerdem noch eine Liste mit Blog zum Thema „Soziale Arbeit“

kinderwärts

„kinderwärts“ ist ein Blog, der mich schon aufmerksam gemacht hat, noch bevor der erste Artikel online war.

Auf „kinderwärts“ schreibt Anna Noß über das Leben und Arbeiten mit Kindern. Sie hat Religionspädagogik studiert, ist Mediatorin und Familienbegleiterin und arbeitet im Moment in einem Hort.

Anna hat einen tollen Schreibstil und Ihre Artikel haben Geschichtencharakter und gleichzeitig regen sie so sehr zur Selbstreflexion an, dass ich am Ende oft noch einen Moment sitze und die Wand anschauen und nachdenke z.B. „Kevin auf dem Fensterbrett“

Schaut doch mal bei Anna vorbei und lasst euch von ihr mitnehmen. Sie hat eine tolle Richtung: Immer „kinderwärts“.

Viel Spaß beim Stöbern und Lesen. Wenn Ihr noch tolle Blog zum Thema kennt und entdeckt habt, immer rein in die Kommentare!

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*